Green Smoothie Bowl

Green Smoothie Bowl

einfach
Vorbereiten: 5 min

Erfrischender Smoothie mit Beeren und Wildkräutern nach Wahl

Rezepte speichern und sammeln

Schneller Zugriff auf gespeicherte Rezepte

Eigene Rezepte erstellen

Nährwerte deiner Rezepte automatisch berechnen

Das brauchst du für

1
1 Stück
Banane
1 Stück
Apfel
0,5 Stück
Mango
g
Spinat roh
5 Blätter
Pfefferminze frisch
1 TL
Hanfsamen*
10 g
Kakaonibs*
30 g
Kokosflocken / Kokosraspeln**
je 2-3 Blätter
Wildkräuter und/oder Möhrengrün **
1 EL
Gojibeeren **

* Zutat nicht aus dem Bundeslebensmittelschlüssel
** Zutat nicht aus dem Bundeslebensmittelschlüssel und fließt nicht in die Nährwerteberechnung ein.

Diät

Nährwerte

pro Portion
Kalorien 264 kcal
Kohlenhydrate 40 g
Fett 2 g
Eiweiß 3 g

So wird's gemacht

1
Du benötigst dafür einen Pürierstab- oder Standmixer, Schneidebrett und ein Messer.
2
Banane, Apfel und Mango in mixergemäße Größe zuschneiden!
3
Spinat und die optionalen Zutaten wie Minze, Wildkräuter (was die Natur zu bieten hat - Labkraut, Vogelmiere, Giersch, Brennessel...), Möhrengrün oder Kohlrabigrün waschen.
4
Nun alle gewählten Zutaten aus 1.+2. in den Mixer geben und bis zur smoothen Konsistenz mixen.
5
Die Masse in eine schöne Schüssel füllen.
6
Das Topping aus Hanfsamen, Kakaonibs, Kokosflpcken und Gojibeeren kreativ verteilen ;-)
7
Von Herzen genießen! Rezept von Laura / www.lebedeinherz.org
Good to know
Das Topping kann jederzeit auch mit frischen Früchten oder Obst kreiert werden
Vogel mit Kochlöffel und Mütze
Green Smoothie Bowl | Gallerie Bild 1

0 Kommentare

Kommentieren darfst du jederzeit gerne hier

Du willst das Rezept kommentieren? Dann melde dich hier an!

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Gibt deinem neuen Kochbuch einen Namen

Are you sure? Kochbuch wirklich löschen?

Lieblingsrezept gefunden und unbedingt festhalten? Dann melde dich hier an und du hast deine Favoritenrezepte immer parat!

Das Rezept wurde erfolgreich zum Kochbuch hinzugefügt.

Willst du das Rezept wirklich aus dem Kochbuch löschen?

Are you sure? Rezept wirklich löschen?