Rote Beete Carpaccio

Rote Beete Carpaccio

einfach

Carpaccio als Vorspeise, aber ohne Fleisch? Diese Rote Beete Carpaccio Variation mit Rucola, Orange und Walnüssen, ist eine wahre Geschmacks-Offenbarung und nicht nur für das Weihnachtsmenü eine festliche Vorspeise.

Rezepte speichern und sammeln

Schneller Zugriff auf gespeicherte Rezepte

Eigene Rezepte erstellen

Nährwerte deiner Rezepte automatisch berechnen

Das brauchst du für

4
2 Knollen
Rote Rübe roh
1 Bund
Rucola roh
1 Stück
Orange / Apfelsine
4 EL
Walnussöl
2 EL
Apfelessig
zum Würzen
Pfeffer
zum Würzen
Salz
1/2 Stück
Meerrettich roh
1 Handvoll
Walnüsse
50 g
Simply V Pastagenuss*

* Zutat nicht aus dem Bundeslebensmittelschlüssel

Diät

Allergene

Nährwerte

pro Portion
Kalorien 306 kcal
Kohlenhydrate 23 g
Fett 21 g
Eiweiß 6 g

So wird's gemacht

1
Die vorgegarte Rote Beete in dünne Scheiben schneiden und auf den Tellern auslegen.
2
Orange schälen und filetieren. Die Filets dekorativ auf der roten Beete anrichten. Etwas Meerrettich über die Teller reiben und ein paar Walnüsse darauf verteilen
3
Ein Dressing aus dem Walnussöl, Apfelssig, Salz und Pfeffer herstellen und über die rote Beete geben.
Good to know
Walnüsse vorher mit etwas Zucker karamellisieren.
Vogel mit Kochlöffel und Mütze
Rote Beete Carpaccio | Gallerie Bild 1

Rote Beete Carpaccio: Schnell zubereitet mit köstlichen Dressings & Co.

Rote Beete Carpaccio kannst du roh oder mit gekochter roter Beete genießen, als besondere Vorspeise zu festlichen Anlässen oder als lecker-leichtes Hauptgericht zu jeder Jahreszeit – die rote Rübe ist ein echter Rezepte-Allrounder. Hast du schon mal Rote Beete Carpaccio vegan probiert? Noch nicht? Dann wird es höchste Zeit, denn die Wunderknolle ist extrem gesund und verleiht deinem Carpaccio ein süßlich-erdiges Aroma.

Salatfans kombinieren das Rote Beete Carpaccio mit Rucola- oder Feldsalat. Für den nötigen Crunch sorgen geröstete Samen, Nüsse oder Kerne. Und so eine Carpaccio-vegan-Kreation steht und fällt natürlich mit dem Dressing: Bist du eher der fruchtig-leichte oder süß-saure Dressing-Typ? Wir haben dir ein paar leckere Dressing-Varianten zum Beträufeln und abwechslungsreiche Toppings zusammengestellt – doch jetzt gibt es erst einmal Tipps und Tricks zum Zubereiten!

Rote Beete roh zubereiten: Was muss ich beachten?

Wenn du auf die volle Ladung Vitalstoffe nicht verzichten möchtest, verarbeitest du die Beete am besten roh. Dafür benutzt du idealerweise ein Messer mit glatter Klinge – kein Sägemesser, sonst bleibt zu viel am Messer haften.

  1. Blätter und Wurzelansatz oben und unten mit einem Messer abschneiden
  2. Mit einem Sparschäler die Schale entfernen
  3. Mit einem Messer in hauchfeine Scheiben schneiden

Als Vorbereitung für das Rote Beete Carpaccio ziehst du dir am besten Gummihandschuhe oder Einmalhandschuhe an. Empfehlenswert ist auch eine Schürze, um unberechenbare Farbspritzer auf deiner Kleidung zu vermeiden. Wenn du ein Schneidbrett aus Holz verwendest, lege am besten Backpapier als Unterlage zum Schneiden aus, da Rote Beete unerbittlich alles färbt, was mit ihr in Berührung kommt.

Gut zu wissen: Rohe Rote Beete schmeckt süßlicher, als gekochte. Rote Beete gegart ist herzhafter und erdiger im Geschmack.

Rote Beete kochen – So geht’s!

Wer kein rohes rote Beete Carpaccio mag, kocht die Knolle auf niedriger Stufe mit Wasser im Topf ca. 30 bis 40 Minuten.

  1. Blätter entfernen, Schale und Strunk dran lassen
  2. Nach Belieben etwas Kümmel mitkochen, um das erdige Aroma hervorzuheben
  3. Die Schale ist essbar – du kannst sie nach dem Kochen aber auch ganz normal entfernen

Der Strunk darf nicht entfernt werden, da die Knolle beim Kochen sonst im wahrsten Sinne des Wortes ausblutet und damit ihre Farbe und Nährstoffe verliert.

Rote Beete aus dem Backofen

Wenn gerade alle Herdplatten belegt sind oder du das Backen generell bevorzugst, kannst du Rote Beete auch bei 180 Grad 35 bis 40 Minuten im Backofen garen.

  1. Blätter entfernen, Schale und Strunk dran lassen
  2. Wickle die Knollen einzeln in Backpapier oder Alufolie ein – so trocknen sie nicht aus
  3. Gib in die Päckchen zuvor etwas Salz und Olivenöl
  4. Die Schale lässt sich anschließend leicht pellen – du kannst sie aber auch mitessen

Für ganz Eilige gibt es die roten Rüben schon vorgegart und vakuumverpackt das ganze Jahr über im Supermarkt zu kaufen. Enthält das Rote Beete Carpaccio aus der Vakuumpackung noch Vitamine? Grundsätzlich sind Vitalstoffe sehr hitzeempfindlich, daher solltest du Rote Beete möglichst frisch- oder am besten roh zubereiten. Doch auch nach dem Garen sind noch ausreichend Nährstoffe vorhanden, um dich mit dem Besten aus der Knolle zu versorgen!

Rote Beete schneiden: So gelingen hauchdünne Scheiben

Idealerweise hast du einen Gemüsehobel oder eine geeignete Brotschneidemaschine für die zarten Carpaccio Scheiben parat. Schöne, dünne Scheiben gelingen allerdings auch mit einem scharfen Messer mit glatter Klinge. Da gibt es keinen Trick – ein wenig Übung macht den Meister!

Die fertigen Scheiben legst du einfach kreisförmig von außen nach innen leicht überlappend auf den Teller.

Unser Tipp: Kombiniere die knallrote Beete mit weißer oder gelber Beete. Gerade in den warmen Monaten (Rote Beete kann bereits ab August geerntet werden) holst du dir damit herrlich-spätsommerliche Farben auf den Teller.

Leckere Dressings für dein Rote Beete Carpaccio

Genießt du dein Rote Beete Dressing lieber klassisch mit Olivenöl und Balsamico oder etwas ausgefeilter mit fruchtig-leckeren Zutaten?

Wir lieben alle Dressings. Noch mehr lieben wir allerdings Pesto! PESTO? Oh ja, probiere dein Rote Beete Carpaccio unbedingt mit dem italienischen Klassiker – eine wahre Offenbarung. Dazu passt prima unser würziger Simply V Pastagenuss als Finish.

Raffiniertes Carpaccio: vegane Toppings

Für ein tolles Geschmackserlebnis oder einen bissigen Crunch sorgen beispielsweise Toppings wie:

  • gehackte Walnüsse
  • geröstete Sonnenblumenkerne
  • Kürbiskerne
  • Granatapfelkerne
  • fein geschnittene Kräuter wie Schnittlauch oder Petersilie
  • Himbeeren oder Brombeeren
  • Orangen

Toppings wie Kürbiskernkrokant oder Walnüsse schmecken besonders gut zu einem Rote Beete Carpaccio mit fruchtigen Komponenten wie Birnenspalten oder Orangenfilets. Krokant oder geröstete Sonnenblumenkerne lassen sich wunderbar in größeren Mengen herstellen und als Vorrat für die nächsten Salate oder Nachspeisen verwenden.

Übrigens: Rote Beete schmeckt auch wunderbar als köstlicher Aufstrich. Oder schau dir unser Rezept für Flammkuchen mit Roter Beete an.

Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

0 Kommentare

Kommentieren darfst du jederzeit gerne hier

Du willst das Rezept kommentieren? Dann melde dich hier an!

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Gibt deinem neuen Kochbuch einen Namen

Are you sure? Kochbuch wirklich löschen?

Lieblingsrezept gefunden und unbedingt festhalten? Dann melde dich hier an und du hast deine Favoritenrezepte immer parat!

Das Rezept wurde erfolgreich zum Kochbuch hinzugefügt.

Willst du das Rezept wirklich aus dem Kochbuch löschen?

Are you sure? Rezept wirklich löschen?