Vegane Kartoffelrösti

Vegane Kartoffelrösti

einfach
Vorbereiten: 40 min

Kartoffelrösti oder Kartoffelpuffer? Oder doch Reibekuchen? Je nach Region haben Röstis einen anderen Namen. Dieses Rezept schmeckt auch wunderbar ohne Ei. Der Klassiker Apfelmus darf dazu natürlich nicht fehlen.

Rezepte speichern und sammeln

Schneller Zugriff auf gespeicherte Rezepte

Eigene Rezepte erstellen

Nährwerte deiner Rezepte automatisch berechnen

Das brauchst du für

4
1,4 Kg
Kartoffeln (festkochend)
75 g
Simply V Streichgenuss Natur*
1 Prise
Salz
1 Prise
Pfeffer
zum Würzen
Muskatnuss getrocknet
2 EL
Olivenöl

* Zutat nicht aus dem Bundeslebensmittelschlüssel

Diät

Allergene

Nährwerte

pro Portion
Kalorien 269 kcal
Kohlenhydrate 39 g
Fett 9 g
Eiweiß 6 g

So wird's gemacht

1
Kartoffeln schälen, fein reiben, ausdrücken und das entstandene Wasser entfernen. Den Simply V Streichgenuss Natur untermengen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
2
Runde Taler formen und in einer Pfanne mit Pflanzenöl goldbraun anbraten. Die Kartoffelrösti kurz auf Küchenpapier legen, damit das überschüssige Pflanzenöl entfernt wird.
3
Dazu passt Apfelmus. Wer die Röstis deftig mag, kann Pilzsoße mit Simply V Streichgenuss Kräuter dazu probieren.
Good to know
Die Herstellung sollte zügig gehen, da die Kartoffeln schnell braun werden. Bei größeren Mengen die Kartoffel-Rösti-Masse zweimal herstellen.
Vogel mit Kochlöffel und Mütze
Vegane Kartoffelrösti | Gallerie Bild 1

0 Kommentare

Kommentieren darfst du jederzeit gerne hier

Du willst das Rezept kommentieren? Dann melde dich hier an!

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Gibt deinem neuen Kochbuch einen Namen

Are you sure? Kochbuch wirklich löschen?

Lieblingsrezept gefunden und unbedingt festhalten? Dann melde dich hier an und du hast deine Favoritenrezepte immer parat!

Das Rezept wurde erfolgreich zum Kochbuch hinzugefügt.

Willst du das Rezept wirklich aus dem Kochbuch löschen?

Are you sure? Rezept wirklich löschen?