Adventskalender

Adventskalender

Vorweihnachtliche Zählhilfe nicht nur für Kinder

Heute ist er aus kaum einem Haushalt mehr wegzudenken: der Adventskalender. Groß und Klein versüßt er ab dem 1. Dezember die Tage bis Weihnachten. Diese mit Schokolade gefüllten Adventskalender gibt es seit Ende der 1950-er Jahre. Die Tradition, die Tage bis Weihnachten abzuzählen, reicht aber viel weiter zurück.

Rezepte speichern und sammeln

Schneller Zugriff auf gespeicherte Rezepte

Eigene Rezepte erstellen

Nährwerte deiner Rezepte automatisch berechnen

„Erfunden“ wurde der Adventskalender wohl im 19. Jahrhundert im deutschsprachigen Raum als Zählhilfe und Zeitmesser für Kinder, die den Weihnachtstag herbeisehnten. Der erste selbstgebastelte Adventskalender stammt vermutlich aus dem Jahr 1851. Selbst die Weltliteratur kennt den Adventkalender. So schreibt Thomas Mann in seinen Buddenbrooks über den Advent des Jahres 1869, dass der kleine Johann Buddenbrook die Tage bis Weihnachten abzählte, und zwar mit Hilfe eines Abreißkalenders, der von seiner Kinderfrau angefertigt worden war.

Bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts waren alle Adventskalender mehr oder weniger selbstgebastelt. 1902 erschien im Verlag der Evangelischen Buchhandlung Friedrich Tümpler die erste gedruckte „Weihnachtsuhr“. Im Jahr 1904 brachte eine Stuttgarter Zeitung einen Weihnachtskalender als Beilage heraus. Die Idee dazu hatte Gerhard Lang, der als Kind von seiner Mutter einen Karton mit 24 Wibeles bekommen hatte. Mit diesen Wibeles, einem schwäbischem Süßgebäck, konnte Lang sich die Wartezeit bis zum Heiligen Abend „versüßen“.

Gedruckte Adventskalender erobern Deutschland

Gerhard Lang muss nachhaltig von Adventskalendern beeindruckt gewesen sein, denn er entwickelte fortlaufend neue Varianten, die er sehr erfolgreich verkaufte. Immer mehr Verlage erkannten das Potenzial und fingen ebenfalls an, Adventskalender zu verkaufen. In den 1930-er Jahren war er schließlich in weiten Teilen Deutschlands verbreitet sowie in einigen Teilen von Österreich und der Schweiz.

Nach dem Zweiten Weltkrieg begann die Weltkarriere des Adventskalenders. Heute kennt man ihn in unzähligen Ländern, und wohl die meisten Exemplare sind mit Schokolade gefüllt. Die ersten mit Schokolade gefüllten Adventskalender wurde übrigens erstmalig Ende der 1950-er Jahre verkauft.

Adventskalender heute: alles ist möglich

Heute gibt es Adventskalender mit allen möglichen Füllungen: Von Spielzeug über Parfum und Kosmetikprodukte bis hin zu Tee, Bier oder anderen Spirituosen – den Wünschen sind nahezu keine Grenzen gesetzt. Welche Inhalte besonders beliebt sind, hat YouGov, ein Online-Marktforschungsinstitut, jetzt herausgefunden:

Nach dieser Umfrage verschenkt rund ein Drittel der Befragten einen Adventskalender, bei dem sie selbst Hand angelegt haben, sei es, dass sie ihn „nur“ selbst befüllt haben (20 %) oder dass sie ihn gar komplett selbst gemacht haben (14 %).

Fürs Befüllen eignen sich kleine Jute-Säckchen sehr gut, die übrigens skandinavischen Ursprungs sind. Aber auch andere Verpackungen eignen sich natürlich dafür wie zum Beispiel leere Streichholzschachteln oder Spandosen, kleine Papiertütchen oder auch Toilettenpapierrollen. Der Fantasie sind hier so gut wie keine Grenzen gesetzt, ebenso wenig wie beim Befüllen. Ob es nun Gutscheine, Pralines, Plätzchen, Kosmetikproben, oder Tees sind, es geht einzig darum, dem Beschenkten damit eine Freude zu machen. Und damit sind wir dann wieder beim Ursprung des Adventskalenders....

Story

Vegan Backen zu Weihnachten

Duftet es in eurer Küche schon nach Plätzchen? Oder wisst ihr noch nicht so recht, wie und was ihr jetzt in der ...

Rezept

Veganer Käsekuchen

einfach
Gesamt: 90 min
Rezept

Schoko-Vanille-Sterne

einfach
Gesamt: 47 min
Rezept

Weihnachtliche Schokocreme

einfach
Gesamt: 30 min
Rezept

Haferbrot

einfach
Gesamt: 70 min

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Gibt deinem neuen Kochbuch einen Namen

Are you sure? Kochbuch wirklich löschen?

Lieblingsrezept gefunden und unbedingt festhalten? Dann melde dich hier an und du hast deine Favoritenrezepte immer parat!

Das Rezept wurde erfolgreich zum Kochbuch hinzugefügt.

Willst du das Rezept wirklich aus dem Kochbuch löschen?

Are you sure? Rezept wirklich löschen?